Mallorca: Unser Reisebericht

Münster, Mallorca, Reise, Reisetipps, Bericht

Am Strand liegen, Sonne tanken und einfach mal nichts tun. Genau so haben wir die letzte Woche verbracht – wir waren auf Mallorca! Vom Flughafen Münster/ Osnabrück sind wir ganz einfach am Samstagmorgen nach Palma geflogen. Ein Kompliment an unseren FMO: Unsere Reise hat sooo entspannt begonnen. Keine stundenlange Parkplatzsuche, keine Schlange am Gepäckschalter, keine langen Wartezeiten. Besser geht’s nicht! Weil uns so viele nach unseren Tipps und Empfehlungen gefragt haben, haben wir jetzt hier einen kleinen Reisebericht für euch. Wo wir auf Mallorca geschlafen haben und was wir unternommen haben, erfahrt ihr jetzt hier.

Unsere Hoteltipps auf Mallorca

Pure Salt Garonda

Dieses 5-Sterne-Hotel liegt direkt an der Playa de Palma – also nur drei Kilometer vom Flughafen Palma entfernt. Mit dem Taxi bezahlt ihr knapp 20 Euro bis vor die Haustür. Das Hotel ist mit viel Liebe fürs Detail eingerichtet. Gefrühstückt wird direkt mit Blick auf das Meer, auf der Terrasse der ersten Etage. Mittagessen und Cocktails gibt’s eine Etage tiefer – mit Blick auf alle Ballermann-Gänger, die vorbeiziehen, inklusive. 😀 Wer möchte, kann sich auch eine Halbpension hinzubuchen. Wir sind aber lieber in der Umgebung abends essen gegangen. Gut zu wissen: Das Hotel ist ein Adults-Only-Hotel. Für Familien also nicht geeignet, aber für Erwachsene, die Ruhe möchten, aber trotzdem nicht weit entfernt von ganz viel Halligalli wohnen wollen, perfekt.

Münster, Mallorca, Garonda Hotel
Das Pure Salt Garonda Hotel liegt direkt an der Playa de Palma.

Maritim Hotel Galatzó

Das Hotel liegt in der Costa de la Calma, zwischen Santa Ponsa und Paguera. Wir haben uns ein Auto gemietet und sind damit dorthin gefahren. Hier bekommt man wirklich einen unvergesslichen Ausblick auf die Landschaft und das Meer – allein dafür lohnt sich die Übernachtung hier schon. Aber auch die beiden Außenpools und die Zimmer sind wunderschön. Hier bekommt man übrigens eine Halbpension mit Buffets. Besonders auf das Abendbuffet haben wir uns immer sehr gefreut: Frischer Fisch, Paella, spanischer Schinken… Yummy!

Münster, Mallorca, Maritim Hotel, Ausblick
Das ist der atemberaubende Ausblick vom Maritim Hotel in Costa de la Calma.

Ausflüge auf Mallorca

Palma de Mallorca

Die Hauptstadt muss man natürlich gesehen haben. Das lohnt sich schon wegen der schönen Kathedrale und des Hafens. Außerdem sind wir durch die kleinen Seitenstraßen und die Altstadt geschlendert und haben (natürlich!) Tapas gegessen.

Münster, Mallorca, Palma de Mallorca
Die Insel-Hauptstadt Palma de Mallorca hat viele grüne Oasen.

Es Pontàs

Das Felsentor zwischen Cala Santanyi und Cala Llombards ist total beeindruckend. Diese Sehenswürdigkeit müsst ihr euch unbedingt anschauen! Mit dem Auto kommt man ganz einfach zum nahegelegenen Parkplatz. Das letzte Stück muss man allerdings ein bisschen klettern – aber es lohnt sich! Als wir es geschafft hatten, standen wir einfach nur da und haben gestaunt.

Münster, Mallorca, Es Pontas, Sehenswürdigkeit
Das Felsentor Es Pontás am südöstlichen Teil von Mallorca.

Porto Cristo

Mit dem Auto sind wir zu dieser Stadt an der Ostküste gefahren. Ein wirklich bezaubernder Hafen- und Fischerort. Wir empfehlen: Boote bestaunen und Tapas essen. Und danach in eine der schönen Buchten springen oder durch die kleinen Shops schlendern. Übrigens: Die Preise dort sind wirklich fair. Wir haben als Souvenir dort T-Shirts für 7 Euro gekauft. Da kann man doch nicht meckern.

Münster, Mallorca, Porto Cristo
Porto Cristo liegt an der Ostküste Mallorcas und ist von Tourismus geprägt.

Port de Sóller

Dieser Küstenort ist eine total entspannte Ecke von Mallorca. Die Bucht ist fast kreisrund und der Sand richtig schön weiß. Perfekt für Frostbeulen: Das Wasser ist dort deshalb ziemlich warm. Aber es lohnt sich auch, sich einfach die Stadt anzuschauen und die schöne Kulisse mit den Booten und den traditionellen Häuserfassaden. Richtig cool: Man kann mit der Eisenbahn in den schönen Ort fahren. Die Fahrt in den historischen Waggons geht durch die wunderschöne Landschaft, vorbei an Orangen- und Olivenbäumen. Hach, einmal zurückbeamen bitte!

Münster, Mallorca, Port de Soller
Port de Sóller ist ein Küstenort auf der Balearen-Insel.

Sierra de Tramuntana

Es lohnt sich einfach, mit der Bahn oder dem Auto durch den Gebirgszug zu fahren. Oder eine Wanderung durch das Naturschutzgebiet zu machen (natürlich nur dort, wo das erlaubt ist). Klar, dass sich das lohnt: Das Gebiet wurde zum UNESCO-Welterbe erklärt. Ihr dürft wirklich auf keinen Fall eure Kamera vergessen!

Münster, Mallorca, Sierra de Tramuntana
Das Naturschutzgebiet Sierra de Tramuntana lädt zu Wanderungen ein.

Dieser Beitrag enthält unbeauftragte und unbezahlte Werbung.

Tags: Ferien, Flughafen, FMO, Mallorca, Münster, Palma de Mallorca, Reisen, Sehenswürdigkeiten, Urlaub

Related Posts

by
Previous Post Next Post
0 shares